Millionen von Christinnen und Christen werden jedes Jahr ihres Glaubens wegen verfolgt, Tausende umgebracht. Und die Verfolgung von Menschen aufgrund ihres Glaubens nimmt weltweit weiter stark zu. Die SEA-Arbeitsgemeinschaft für Religionsfreiheit sagt dazu: «Wir schweigen nicht!» Um die breite Öffentlichkeit zu sensibilisieren, ruft sie Christen aus der ganzen Schweiz auf, am 9. Juli nach Bern auf den Bundesplatz zu kommen und an einer symbolischen Trauerzeremonie für die vielen Opfer teilzunehmen.

Verfolgung.jetzt ist eine Initiative der SEA-Arbeitsgemeinschaft für Religionsfreiheit (AGR).

 

Kontakt
Arbeitsgemeinschaft für Religionsfreiheit
c/o Open Doors
Chemin de Praz-Roussy 4B
1032 Romanel-sur-Lausanne
Tel. 021 731 01 40
www.verfolgung.ch